subcomandante

✸ Stil Macht Mode

meint:

subcomandante bildet weiter: Pornokratie

Wird Jimmy Wales von Mätressen gelenkt? Mehr nach dem Klick. (Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Pornokratie)

Macht fusst in vielen Fällen auf dem Vorhandensein von Wissen auf der einen Seite und dem Fehlen selbigens auf der anderen Seite. Die devote Leserin weiß um dieses Wissen und so möchten wir dazu betragen, dass dieses Gefälle erhalten bleibt und beschreiben, was man alles wissen müsste. Dazu gehört zum Beispiel:

“Pornokratie

ist eine Bezeichnung für eine Beeinflussung der Regierenden durch Mätressen”

Oder schlicht, wenn ein Staat mit Hilfe steifer Schwänze geführt wird. Nach unserer Meinung nicht unbedingt das Schlechteste. Denn ein solcher bahnt sich ohne Zögern und Zaudern seinen Weg. Und obwohl es auch bei diesen Große, Kleine und Dicke, Dünne gibt hat man doch noch nie von klugen und dummen Schwänzen gehört. Es gibt keine Intriganten oder Heuchler unter ihnen. Also: Pornokratie statt Demokratie!


Categorised as: Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft


One Comment

  1. [...] Stellungen, keine Einstellungen”. Sie zeigen sich als konsequente Realpolitiker, wenn sie die Pornokratie fordern, denn letztlich möchten sie damit ja nur etwas erreichen, was bei unserem [...]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>